Die Top 4 der besten Digitalen Bilderrahmen im Test & Vergleich 2019

Im Internet gibt es eine Vielzahl von Digitalen Bilderrahmen, doch muss man wirklich viel Geld dafür ausgeben? Was sind die Vor- und Nachteile? In unserem Digitaler Bilderrahmen Vergleich zeigen wir Ihnen welcher Digitale Bilderrahmen am besten ist und welches das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Dabei haben wir von 9 Top Modellen, die wir gefunden haben 4 untereinander verglichen.

Übersichtstabelle mit unseren Bewertungen

Folgen wird nun eine kompakte Übersichtstabelle zur schnellen Zusammenfassung der Produkte. Du hast aber die Möglichkeit die Tabelle zu überspringen, wo wir im Detail auf alle Modelle mit einer Auszeichnung eingehen.

Testsieger
NIXPLAY Seed WLAN Digitaler Bilderrahmen 10 Zoll Breitbild. Fotos/Videos per App oder Email an den Elektronischen Fotorahmen übertragen. IPS Display. Auto On/Off Funktion. Fernbedienung
Intenso Photo Agent Plus Digitaler Bilderrahmen (17,7 cm (7 Zoll), TFT-LCD Farbdisplay, SD/SDHC/MMC/MS Slot, 16:9, Fernbedienung) schwarz
Cytem Diamine 8i IPS Display; Digitaler Bilderrahmen 20,3cm (8 Zoll im 4:3 Format); HD-Video (720p); (Silber)
NIX Advance Digitaler Bilderrahmen 8 Zoll X08E. IPS Display für Fotos & Videos. Elektronischer Fotorahmen mit Uhr/Kalender-Funktion. Auto On/Off (Bewegungssensor). Inkl. Fernbedienung
Hersteller
Nixplay Seed 10
Intenso Photobase
Cytem DiaMine 8i
NIX Advance
Vorhandene Größen
10 und 13 Zoll
7 und 8 Zoll
8,10 und 15 Zoll
8,10,12,15 und 17 Zoll
149,99 EUR
36,99 EUR
ab 79,99 EUR
79,99 EUR
Testsieger
NIXPLAY Seed WLAN Digitaler Bilderrahmen 10 Zoll Breitbild. Fotos/Videos per App oder Email an den Elektronischen Fotorahmen übertragen. IPS Display. Auto On/Off Funktion. Fernbedienung
Hersteller
Nixplay Seed 10
Vorhandene Größen
10 und 13 Zoll
149,99 EUR
Intenso Photo Agent Plus Digitaler Bilderrahmen (17,7 cm (7 Zoll), TFT-LCD Farbdisplay, SD/SDHC/MMC/MS Slot, 16:9, Fernbedienung) schwarz
Hersteller
Intenso Photobase
Vorhandene Größen
7 und 8 Zoll
36,99 EUR
Cytem Diamine 8i IPS Display; Digitaler Bilderrahmen 20,3cm (8 Zoll im 4:3 Format); HD-Video (720p); (Silber)
Hersteller
Cytem DiaMine 8i
Vorhandene Größen
8,10 und 15 Zoll
ab 79,99 EUR
NIX Advance Digitaler Bilderrahmen 8 Zoll X08E. IPS Display für Fotos & Videos. Elektronischer Fotorahmen mit Uhr/Kalender-Funktion. Auto On/Off (Bewegungssensor). Inkl. Fernbedienung
Hersteller
NIX Advance
Vorhandene Größen
8,10,12,15 und 17 Zoll
79,99 EUR

Analyse, Vergleich und Testergebnisse



Nixplay Seed 10 – Unser Testsieger


 

Das Nixplay Seed 10 hat einen Bewegungssensor eingebaut, der es ermöglicht, dass sich der Bilderrahmen automatisch ein- und ausschaltet sobald Jemand in der Nähe ist. Doch das ist nicht alles!

Im Vergleich zum Cytem DiaMine 8i ist die Auflösung höher und das Nixplay Seed 10 ist mit Wlan ausgestattet. So kann man ganz einfach ohne eine Speicherkarte Bilder schauen. Dafür hat es einen 8GB großen internen Speicher. Das heißt aber auch, dass man keine Bilder von einem USB-Stick oder einer anderen Speicherkarte übertragen kann. Im Gegensatz zum Intenso Photobase und dem Cytem DiaMine 8i kann man die Neigung einstellen.

Man steckt das Nixplay Seed 10 in die Steckdose und schon kann es los gehen. Das Einrichten funktioniert über ein Smartphone, einem Computer oder Laptop. Keine Fernbedienung oder Tasten sind vorhanden. In wenigen Minuten ist man mit der Einrichtung fertig und kann seine Bilder hochladen oder zu mindestens sollte es so sein.

Die Verarbeitung ist sehr Hochwertig. Das Netzkabel ist gleichzeitig der Ständer des Bilderrahmens, wodurch es sehr modern aussieht. Es bietet jedoch keine weiteren Funktionen wie einen Timer oder Wecker.

Diese Modell gibt es in den Größen 10 und 13 Zoll.

 



Intenso Photobase


 

Das Intenso Photobase ist ein Bilderrahmen der Einstiegsklasse und kostet nur ca. 46€. Er bietet Einstellungsmöglichkeiten wie Kontrast, Helligkeit und Farbsättigung. Er hat keinen Akku, weshalb er nur in der nähe einer Steckdose betrieben werden kann. 

Neben dem Standartmodus gibt es noch die Diashow, die Miniaturansicht, den Kalender mit Mini-Bildern sowie der Uhr mit Mini-Bilder. Auch eine Timer- und Zoom-Funktion ist vorhanden. Jedoch erkennt man bei der Zoom-Funktion durch die geringe Auflösung kaum noch etwas.

Der Umgang mit dem Intenso Photobase ist sehr einfach, wenn einmal alles eingestellt ist. Denn die Fernbedienung ist zwar übersichtlich, funktioniert aber nur sehr schlecht. Die Bedienung über die Tasten am Gerät funktioniert problemlos. Eine Speicherkarte einstecken und schon kann es los gehen. Egal ob ein USB-Stick oder eine SD, SDHC, MMC oder MS Karte. Eine moderne kabellose Verbindung wie Wlan oder Bluetooth ist nicht vorhanden. Leider bietet es keine Zufallswiedergabe der Fotos, weshalb Bilder immer in der gleichen Reihenfolge angezeigt werden.

Das Display ist matt und Spiegelt nicht, jedoch sind die Blickwinkel nicht die besten. Guckt man von der Seite, so erkennt man kaum noch etwas. Ansonsten ist das dem Intenso Photobase ein Digitaler Bilderrahmen aus Kunststoff mit einem schlichten Aussehen.
Dieses Modell gibt es in den größen 7 & 8 Zoll


Cytem DiaMine 8i


 

Cytem verkauft viele verschiedene Digitale Bilderrahmen, jedoch hat das DiaMine 8i im Vergleich zu den anderen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Es unterstützt für seinen Preis sogar die Wiedergabe von Videos.

Auch die Zuffalswiedergabe von Fotos ist möglich. Neben dem Kalendermodus, indem ein Kalender und eine Uhr neben dem Bild angezeigt werden, gibt es noch die Funktion des automatischen Ein/Ausschaltens. So kann man Uhrzeiten eingeben wann sich das Gerät ein und wann wieder ausschalten soll.

Auch hat es eine viel bessere Blickwinkelstabilität als das Intenso Photobase. Auch hier sind moderne kabellose Verbindungen wie Wlan oder Bluetooth nicht vorhanden. Es hat nur einen USB, SD und SDHC bis zu 32Gb.

Die Tasten auf der Rückseite sind schlecht zu erreichen, während die Steckplätze für die Speicherkarten sehr gut zu erreichen sind. Auch hier ist eine kleine Fernbedienung mit dabei, die aber sehr gut funktioniert.

Auch das Cytem Gerät hat keinen Akku und kann nur in der Nähe einer Steckdose betrieben werden. Das Problem des Bilderrahmens ist der Dauerbetrieb. Es sind täglich nur 8 Stunden Betriebszeit zulässig. Das ist beim Cytem DiaMine 8i auch das einzige große Problem. Auch die Menüsteuerung ist ein wenig hakelig, was nicht so schlimm ist, da man es nur einmal einstellen muss.

Solange man von diesen Problemen absehen kann, bietet der Bilderrahmen für seinen Preis sehr viel. Ein gutes rundum Paket.

Dieses Modell gibt es in den Größen 8,10 und 15 Zoll 



NIX Advance – Gute Qualität hat seinen Preis
 


 

Das Nix Advance ist das teuerste Produkt von allen und bietet kaum etwas mehr als das Nixplay Seed 10. Eine bessere Auflösung, größere Blickwinkel und hohe Qualität klingen zwar nett, doch für einen Aufpreis von 70€ lohnt es sich einfach nicht. 

Es hat auch keine Wlan Funktionen. Dafür kann es an der Wand angebracht werden. Die Bedienung mit der Fernbedienung und den Tasten am Gerät funktionieren solide. Ansonsten hat der teure Bilderrahmen nicht viel zu bieten.

Das Nix Advance ist teuer, bietet jedoch kaum etwas.

Diese Modell gibt es in den Größen 8,10,12,15 und 17 Zoll.

Fazit 

Der Digitaler Bilderrahmen Testsieger ist eindeutig das Nixplay Seed 10 mit seinem Bewegungssensor und zukunftssicherer Technologie. Für 160€ kann man Bilder als auch Videos einfach vom Handy oder Computer abspielen lassen. Zusätzlich bietet das Nixplay Seed 10 einen 8GB großen internen Speicher. 
Kann man jedoch auf Wlan Funktionen und dem automatischen Ein/Ausschalten verzichten, so ist das Cytem DiaMine 8i eine gute und einfache alternative. Es hat das Beste Preis-Leistungs-Verhältnis von allen.