Die Top 10 der besten Kastenständer im Test & Vergleich 2019

Unterschiedliche Kastenständer farben

Für eine optimale Aufbewahrung von Getränkekästen bietet es sich an, zu einem robusten Kastenständer zu greifen. Im Kastenständer Vergleich haben wir verschiedene Modelle geprüft und dabei auch auf die Größe geschaut. Von Varianten mit drei Plätzen bis hin zu Lösungen mit neun Plätzen ist alles dabei.

Übersichtstabelle mit unseren Bewertungen

Eine Übersichtstabelle zur schnellen Zusammenfassung der Produkte folgt als nächstes. Du hast aber die Möglichkeit die Tabelle zu überspringen, wo wir im Detail auf die drei besten Modelle mit einer Auszeichnung eingehen. 

Analyse, Vergleich und Testergebnisse

Getränkeregal mit 3 Ebenen für 9 Getränkekisten



Der Kastenständer Testsieger unter den hochpreisigen Varianten



Da ein Kastenständer ein recht hohes Gewicht tragen muss, sollte er besonders robust sein. Für eine einfache Handhabung ist es optimal, wenn er sich leicht aufbauen lässt, wenig Platz einnimmt und die Kästen gut greifbar sind. Im Kastenständer Test konnte das Modell von Horges überzeugen. Auf drei Ebenen finden bis zu neun Kisten ihren Platz und eine Fachlast von bis zu 100 kg ist möglich. Wer noch ein Fach nachrüsten möchte, der kann das problemlos tun. Der Aufbau des Regals zeigt sich ein wenig schwierig, steht es aber erst einmal, hält es auch hohes Gewicht aus. Ein Nachteil ist, dass keine Wandbefestigung zum Angebot gehört.

+Bis zu neun Getränkekisten

+Sehr hoch belastbar

+Robustes Material

Aufbau schwierig

Keine Wandhalterung

Getränkeregale Verzinkt mit 3 Ebenen für min. 6 Kästen (Grundregal)



Verzinkter Kastenständer als Grundregal



Das Grundregal mit drei Ebenen für bis zu sechs Kisten kann einfach und schnell ergänzt werden. Im Kastenständer Vergleich wurde deutlich, dass die Bodenlast pro Fach bei 100 kg liegt. Allerdings muss die Lastverteilung gleichmäßig sein. Auffällig war, dass die Maße etwas verwirrend sind. So werden hier nur die Maße für die Kisten angegeben. Ist das Regal aufgebaut, ist es jedoch etwas breiter und höher, was gerade in engen Räumen eine Schwierigkeit darstellen kann. Der Kastenständer Test macht deutlich, dass die Variante aus dem mittleren Preissegment sehr haltbar und einfach in der Handhabung ist.

+Bis zu sechs Getränkekisten

+Schlichtes Design

+Einfacher Aufbau

Maßangaben sind verwirrend

TecTake Stabiles Kistenregal Getränkekistenregal Kastenregal - Diverse Modelle - (für 3 Kästen | Nr. 401727)



Der Kastenständer Testsieger aus dem günstigen Preissegment



Günstig, schlicht und praktisch gerade für kleine Bereiche ist der Kastenständer von TecTake. Das Modell kann bis zu drei genormte Getränkekisten aufbewahren und verfügt über Gummifüße für einen festen Stand. Bei Bedarf ist auch eine Befestigung an der Wand möglich. Das Zusammenschrauben geht einfach und schnell, die Anleitung ist sehr gut. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, da sich die Stangen sonst verziehen. Im Test zeigt sich, dass eine Befestigung an der Wand unbedingt empfehlenswert ist, da das Regal bei Belastung sonst leicht nach vorne kippt. Das Material selbst ist jedoch stabil und robust.

+Ideal für drei Getränkekisten

+Einfacher Aufbau

+Robuste Materialien

Sollte an der Wand befestigt werden

 

Fazit: Kastenständer in jeder Preisklasse solide

Kastenständer gibt es in den verschiedenen Preisklassen und für eine unterschiedliche Menge an Kisten. Abhängig davon, wie viel Platz vorhanden ist, bietet es sich an, auf die großen Lösungen zurückzugreifen. Allerdings kann auch der günstige Kastenständer mit Raum für bis zu drei Kästen durchaus überzeugen und sorgt mit seiner einfachen Handhabung dafür, dass der Aufbau schnell erledigt ist.



Welche Ausführung eines Kastenständer gut es?


Wer einen Kastenständer kaufen will, hat buchstäblich die Qual der Wahl. Auf dem Markt werden die unterschiedlichsten Modelle angeboten. Doch welche Ausführungen gibt es eigentlich? Macht ein Kastenständer aus Holz Sinn? Und wie werden diese aufgebaut? Wir klären auf.



Kastenständer für 2 Kisten


 

Diese Varianten bieten sich für den kleinen, überschaubaren Haushalt an. Ein Kastenständer für 2 Kisten ist ausreichend, wenn es um einen Ein- bis Zwei-Personen-Haushalt geht. Darin finden sowohl Bier- als auch Mineralwasserkäisten Platz. Wer es lieber süß mag, befüllt beide Kistenplätze mit Limonaden-oder Saftflaschen. Da ist für jeden was dabei.

Platzsparende Alltagshelfer

Kastenständer welche zwei Kisten aufnehmen können, haben den Vorteil, dass diese nicht sehr sperrig sind und somit auch nicht viel Platz für sich beanspruchen. Diese können in allen möglichen Räumlichkeiten aufgestellt werden:

Küche
Kammer
Keller
Esszimmer u.s.w.

Diese kleinen Kastenständer sind zudem sehr mobil. Sie können beliebig oft in eine andere Ecke gestellt werden. Eben dort, wo sie gerade gebraucht werden. Wer beispielsweise eine Grillparty im Garten veranstaltet, kann den kleinen Kastenständer ohne Probleme nach draußen verlagern. 



Kastenständer für 3 Kisten


Wer etwas mehr Auswahl bevorzugt, sollte beim Kauf darauf achten, dass ein Kastenständer für 3 Kästen ausgewählt wird. Auf diese Weise müssen die einzelnen Kisten nicht gemixt werden und das Gesuche nach der richtigen Flasche entfällt. So lässt sich beispielsweise die Kiste für Bier ganz unten in den Ständer einhängen. Die mittlere Etage bietet sich für Mineralwasser mit und ohne Sprudel an. Ganz oben kann eine Kiste mit Säften verstaut werden, sodass diese morgens zum Frühstück, sofort griffbereit sind.

Für jede Einrichtung der passende Kastenständer

Kastenständer mit dieser Aufnahmekapazität werden in den unterschiedlichsten Designs angeboten. Ob Schwarz, Weiß oder Bunt: Alles ist möglich. Letztendlich ist die Auswahl Geschmackssache. Ob der Kastenständer in Bezug auf die Einrichtung einen eher dezenten Platz einnehmen oder ein farbenfroher Eye-Catcher sein soll, hängt von der persönlichen Vorliebe ab.



Kastenständer für 4 Kisten


Hamsterkäufe bieten sich in vielen Situationen als sinnvoll an. Gerade wenn es um schwere Getränkekisten geht, freut sich niemand darüber, diese immer wieder nach Hause schleppen zu müssen. Stattdessen wird das Fahrzeug für den Wocheneinkauf genutzt und der Kastenständer für 4 Kästen vorrätig aufgefüllt. Auf diese Weise hat man die Gewissheit, für den Rest der Woche Ruhe zu haben. Weitere Einkäufe von Flaschen mit unterschiedlichen Getränken entfallen.

Kastenständer dürfen auf keiner Party fehlen!

Kastenständer dieser Größe machen auf jeder Party eine gute Figur und versorgen die geladenen Gäste mit Erfrischungen. Denn es wäre mehr als ärgerlich, wenn sich die allseits beliebte Limonade, welche zum Mixen von alkoholischen Getränken genutzt wird, dem Ende zuneigt. Umso beruhigender, dass ein großer Kastenständer entsprechend gut gefüllt werden kann und auf der Party immer wieder für Nachschub gesorgt wird.



Kastenständer mit Rollen: Mobilität für perfekte Gastgeber


Je größer der Kastenständer, umso schwerer ist dieser auch. Zumindest, wenn er gut befüllt wurde. Dann macht es auch keinen Spaß mehr, diesen auf die Terrasse, in den Keller, auf den Balkon oder in den Garten zu schleppen. Wie praktisch, dass zahlreiche Hersteller Kastenständer mit Rollen anbieten. Diese Ständer können einfach von a nach b gerollt werden, um immer am richtigen Einsatzort zu stehen.



Wandbefestigung für mehr Sicherheit


Wer seinen neuen Kastenständer aufbauen und zusätzlich an der Wand befestigen möchte, sollte beim Kauf auf dieses Kriterium achten. An der Wand montierbare Kastenständer bieten deutlich mehr Stabilität und somit auch mehr Sicherheit. Das ist vor allem in Bezug auf Familien mit kleinen Kindern sehr wichtig. Der junge Nachwuchs kann einen Kastenständer als willkommenes Klettergerüst ansehen und sich beim „Erklimmen“ ernsthafte Verletzungen zuziehen, wenn der Ständer voll beladen nach vorne kippt.



Wie wird ein Kastenständer aufgebaut?


Um einen Kastenständer aufbauen zu können, bedarf es nicht sehr viel Geschick. Die Aufbauanleitung wird von den meisten Herstellern mitgeliefert und ist im Handumdrehen erledigt. Das Gestell besteht in der Regel aus einigen Einzelteilen, welche miteinander verbunden werden müssen. Die passenden Schrauben sollten im Lieferumfang enthalten sein. Ist dies nicht der Fall, sollte man seine Kaufentscheidung noch einmal überdenken. Denn wer hat schon Lust, in den Baumarkt zu gehen, um dort nach dem passenden Anbaumaterial zu suchen?



Getränkekästen in edlem Holzgestell


Kastenständer aus Holz sehen vor allem edel aus. Diese überzeugen durch ihre Robustheit und gelten nicht nur als praktischer Stauraum für Getränkekästen. Hölzerne Kastenständer wirken auch ohne Kisten optisch ansprechend und funktionieren als eigenständiges Möbelstück, welches das Interieur stylisch aufpeppen kann.