Die 10 besten Unterflurzugsägen im Test und Vergleich 2019 & 2020

Übersichtstabelle mit unseren Bewertungen

Folgen wird nun eine kompakte Übersichtstabelle zur schnellen Zusammenfassung der Produkte. Du hast aber die Möglichkeit die Tabelle zu überspringen, wo wir im Detail auf alle Modelle mit einer Auszeichnung eingehen.

Bestseller Nr. 1 AKTION: Unterflur-Zugsäge ERIKA 85 Ec (Komplett-Set)
AngebotBestseller Nr. 3 Bosch Tischsäge Advanced Table Cut 52 (550 W, Leerlaufdrehzahl 8200 min-1, in Karton)
Bestseller Nr. 6 Mafell Unterflur-Zugsäge ERIKA 60 Tischkreissäge mit Gehrungsanschlag 972101
Bestseller Nr. 7 Festool Tischzugsäge CS 50 EBG-Set PRECISIO – 574772
AngebotBestseller Nr. 8 Metabo 6.00668.00 TS 254 Tischkreissäge
Bestseller Nr. 9 Makita MLT100X Tischkreissäge 93 mm
Bestseller Nr. 10 Unterflur-Zugsäge ERIKA 85 (Schiebeschlitten und Anschlaglineal)

Welche Kaufkriterien sind entscheidend, um eine Unterflurzugsäge zu kaufen?


Beim Kauf einer Unterflurzugsäge gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten, denn die genaue Unterflurzugsäge Funktionhängt unter anderem auch von der jeweiligen Ausführung ab. Einfach darauf loskaufen ist daher keine gute Idee. So gibt es beispielsweise und unter anderem folgende Kriterien zu beachten:

– die Motorleistung
– die Schnitttiefe
– der Neigungs- und Gehrungswinkel
– die Bohrung/Sägeblattgröße
– die Laserhilfe
– das Gewicht
– ein erweiterbarer Arbeitstisch

Die Unterflurzugsäge in ihrer Motorleistung


Der Motor ist das Herzstück einer jeden Säge und daher ein absolutes Kaufkriterium, welches unbedingt beachtet werden sollte. Abhängig vom gewünschten Modell, variiert die Motorleistung bei einem Großteil aller Unterflurzugsägen zwischen 1.300 und 2.500 Watt. Und wie bei allen anderen motorisierten Dingen bedeutet eine höhere Wattzahl gleichzeitig, auch eine höhere Leistung bzw. Power, mit dem die Säge durch sämtliche Materialien gleiten kann.

Die Schnitttiefen bei Unterflurzugsägen


Die verschiedenen Ausführungen einer solchen Säge unterscheiden sich nicht nur rein optisch, sondern in erster Linie ist die Unterflurzugsäge in Funktion differenziert und auch was die Schnitttiefen betrifft. Abhängig vom Gerät, schneiden diese auch unterschiedlich tief. Eine der gängigsten Schnitttiefen sind 85 Millimeter, wobei einigen Sägen auch noch eine Tiefe von 95 Millimeter gelingt. Und wieder andere Unterflurzugsägen haben ihre Begrenzung auf 60 Millimeter. In Hinblick auf das Zusammenspiel von dem größtmöglichsten Neigungswinkel, garantiert eine entsprechend große Schnitttiefe für seinen Nutzer, ein Höchstmaß an Flexibilität beim Zusägen seiner Materialien. Die Herstellerangaben in Bezug auf ein Sägeblatt von 45 Grad und einem Sägeblatt von 90 Grad, sollten daher stets beachtet werden.

Der Neigungs- und Gehrungswinkel von Unterflurzugsägen


Beim Sägen kommt es natürlich auch immer auf die Neigungs- und Gehrungswinkel an, weshalb hier ein weiteres wichtiges Kriterium zu finden ist. Kaufinteressierte sollten daher stets vor dem Kauf genau über angestrebte und häufige Nutzungswünsche nachdenken.

Die Bohrung/Sägeblattgröße bei Unterflurzugsägen


Nutzer einer Unterflurzugsäge interessieren sich mitunter vor allem für das Sägeblatt und dessen maximale Größe. Auch hier gibt es gängige Bereiche, wobei einer der häufigsten sich innerhalb 190 und 250 Millimeter befindet. Und hier ist ebenfalls unbedingt ein Blick auf die Herstellerangaben empfehlenswert, denn wer häufig mit unterschiedlichsten Holzqualitäten und Materialien hantiert, profitiert beim Kauf von Sets maßgeblich. Diese ermöglichen Handwerkern nämlich, aufgrund der umfangreichen Auswahl an unterschiedlichsten Sägeblättern in verschiedensten Zahnanzahlen und Verzahnungen, das Bearbeiten von sämtlichen Materialien.

Die Laserhilfe


Mit der Laserhilfe zeigt sich eine weitere Unterflurzugsäge Funkion, welche nicht jedes Gerät besitzt. Dabei sorgt eine solche optische Laserhilfe für ein erleichtertes Arbeiten. Die Schnittlinie wird mittels des Lasers exakt angezeigt und ermöglicht daher eine noch präzisere Schnittführung. Im Rahmen von unterschiedlichsten Tests hat sich die Laserhilfe häufig als äußerst nützlich dargestellt.

Unterflurzugsägen im Gewicht


Auch hier sollte sich der Käufer vorab genau Gedanken darüber machen, wie es mit den Einsatzbereichen der Unterflurzugsäge aussieht. Soll diese oftmals an unterschiedlichen Orten angewendet werden, sollte auf ein Modell zurückgegriffen werden, welches nicht nur vergleichsweise leicht ist, sondern auch einfach zusammengeklappt werden kann. Der Handel bietet hierzu einige sehr kompakte Ausführungen von rund 20 Kilogramm Gewicht, die den Transport entsprechend leicht gestalten.

Unterflurzugsägen mit erweiterbaren Arbeitstisch


Wer beim Kauf seiner Unterflurzugsäge durchaus bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der findet bei Geräten im oberen Preissegment Sägen, bei denen sich die Arbeitstische problemlos erweitern lassen. Überdies sogar mit der Option „höhenverstellbar“, damit der Nutzer Rückenschonend arbeiten kann. Abhängig von der jeweiligen Stücklänge, können die Arbeitstische verlängert oder verkürzt werden.

Welche Arten / Ausführungen gibt es von Unterflurzugsägen?


Unterflugzugsägen gibt es beispielsweise mit einem Untergestell, welche besonders auf Baustellen häufig angewendet werden, denn das Gerät ist aufgrund seines zusammenklappbaren Tisches optimal mobil einsetzbar. Der einfache Transport kombiniert sich mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Maschinen, die ein solches Modell vereint. Der Vorteil zeigt sich unter anderem durch das geringe Gewicht, was das Tragen durch eine Person möglich macht und dass die Säge in ihrer Höhe verstellbar ist. Optimal also für alle Handwerker, die ihre Unterflurzugsäge auch mobil einsetzen möchten. Einziger Minuspunkt kann im höheren Anschaffungspreis gesehen werden.

Eine weitere Ausführung von Unterflurzugsägen ist das Modell mit Universalanschlag, weshalb die Säge auf sämtliche Werkstücke individuell einstellbar ist. An jeder Seite kann der universelle Anschlag befestigt werden, woran im nächsten Schritt das Werkstück angelegt werden kann und das lästige Verrutschen beim Sägen ist vorbei. Die meisten Hersteller haben den Anschlag in die Grundausstattung ihrer Unterflurzugsäge integriert. Auch hier ist einzig der Kostenfaktor als Nachteil anzusehen.

Unterflugzugsägen mit einer Tischverlängerung


Des Weiteren gibt es Unterflugzugsägen mit einer Tischverlängerung, um die Arbeitsfläche entsprechend vergrößern zu können, damit auch mit großen Werkstoffen gearbeitet werden kann. Insbesondere große Platten oder Bretter können mit dieser Art der Unterflugzugsäge hervorragend gesägt werden, ohne das lästige Vibrationen und Schwingungen unsaubere Schnitte mehr verursachen können. Allerdings ist sowohl das Gewicht sehr hoch und auch der Preis. Zudem ist ein Transport nur schwer möglich.

Unterflurzugsägen mit einem elektronischem


Außerdem gibt es noch die Ausführungen von Unterflurzugsägen mit einem elektronischem Überlastungsschutz. Diese Unterflurzugsäge Funktion sorgt dafür, dass der Motor nicht überlastet werden kann. Verkeilt sich das Material, erfolgt ein sofortiger Stopp der Säge. Unterflugzugsägen inklusive Wiederanlaufschutz hingegen sichern den Arbeiter davor, dass die Säge direkt weitersägt, wenn es z.B. zu einer Störung oder einem Stromausfall gekommen ist. Zuletzt gibt es dann noch Unterflurzugsägen die mit einer Absauganlage ausgestattet sind. Diese eignen sich insbesondere für sämtliche Sägearbeiten innerhalb geschlossener Räume, da die Absauganlage unmittelbar alle entstehenden Sägeabfälle aufsaugt.

Warum sollte man eine Unterflurzugsäge kaufen? 


Bei Unterflurzugsägen handelt es sich um ein Werkzeug, welches multifunktional angewendet werden kann, denn in ihr sind mehrere Geräte vereint. Überdies sind einige Ausführungen mobil, Arbeitstische können eingeklappt oder vergrößert werden und ihre Schnittleistung ist äußerst präzise. Außerdem gibt es eine Vielzahl an Zubehör, mit der sich jede Säge dieser Art hervorragend ergänzen lassen kann.

Mit Unterflurzugsägen kommen sehr viele Vorteile zum Heimwerker, denn mitunter kann ein kompletter Innenausbau mit einer solchen Säge umgesetzt werden. Unterflurzugsägen sind zwar in ihrer Anschaffung etwas teurer als andere Artgenossen allerdings zahlt sich die Investition meist sehr schnell aus, denn das was diese Sägeart leisten kann, können die meisten anderen nicht. Die Ergebnisse in der Schnittleistung sind kaum zu vergleichen und auch die Möglichkeit der zu bearbeitenden Materialien lassen andere Sägen blass aussehen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung